Übergabe der Ehrenurkunde an Christine Kolbe-Alberdi durch die Töchter des Namensgebers Walter Böttcher, Almuth und Ulrike Böttcher, und den Vorsitzenden des Kladower Forum e.V. Rainer Nitsch (Foto: Hartmann Baumann, Bearbeitung: Anne-S. Dreßke)

Die Verleihung des Walter-Böttcher-Preises 2017 an das Gemeinschaftshospiz

Dem Gemeinschaftshospiz Christophorus wurde am 27.10.2017 den vom Kulturverein Kladower Forum e.V. 1995 gestiftten Walter-Böttcher-Preis 2017 im Evangelischen Gemeindezentrum in Kladow überreicht. Der Preis wird an Personen oder Institutionen vergeben, die sich um Kladow verdient gemacht haben. Zu den bisherigen Preisträgern gehörten das Ehrenbürgermeisterpaar Maria Ursula Retzlaff und Josef Chlodek (1992) sowie der Männergesangsverein Eintracht Cladow (2000) und die Freiwillige Feuerwehr in Kladow (2010). Mit der Ehrenurkunde und der Ernennung zum Ehrenmitglied des Kladower Forum e.V. war eine künstlerische Gabe des ortsansässigen Künstlers Drago Maltaric verbunden.

Die Preisverleihung war eine sehr gelungene Veranstaltung. Die Begrüßung übernahm Stadtrat Stephan Machulik. Die Laudatio auf das Hospiz hielt Pfarrer i.R. Martin Kusch. Zur Übergabe der Ehrenurkunde und der Ehrengabe an die Pflegedienstleitung Christine Kolbe-Alberdi, die diese im Namen des gesamten Teams entgegennahm, waren die beiden Töchter des Namensgebers Walter Böttcher, Ulrike und Almuth Böttcher, ins evangelische Gemeindezentrum gekommen. Es waren zahlreiche Gäste aus Kladow sowie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen des Hospizes gekommen. Der Abend wurde musikalisch begleitet durch die Werkstatt Musik im Kladower Forum e.V.

 

Die Ehrengabe 2017 wurde vom Kulturverein Kladower Forum e.V. in Auftrag gegeben und vom Künstler Drago Maltaric gestaltet.